Thursday, February 25, 2016

und Schluss ist

Vor ein paar Tagen ging es hier los. Irgendwas ist mit meinem Blog passiert - irgendwoher kamen ploetzlich viel mehr Kommentare und Mails als sonst - aber was fuer welche...

Deshalb erstmal die Moderationsfunktion aktiviert und alles haessliche und laecherliche entfernt.

Und jetzt hab ich mich entschieden, aufzuhören. Ich brauch das nicht, mich beleidigen und beschimpfen zu lassen. Klar war mir bewusst, das es im Netz solche Leute gibt, allerdings dachte ich, dass mein Blog thematisch dazu nicht viel hergibt, da so gut wie gar nicht politisch und inhaltlich sensibel.

Falsch gedacht.

Die erste Mail, nur ein Wort: "Niggerhasser". Häh? Wie jetzt? Ich?

Ein paar Mails spaeter kritisiert mich jemand, weil ich wohl ein "Negerliebhaber" sei. ????

Dazwischen alles von "Rabenvater" ueber "reicher Stinker" und - ja tatsaechlich - "Paedophiler"...

5 Leute schreiben, dass Sie meinen Blog fuer erstunken und erlogen halten. Warum lest Ihr ihn dann? Surft doch einfach weiter. Oder hat's trotzdem gefallen? Auch wenn es nur erfundene Kurzgeschichten gewesen sein sollten? Wenn's dann aber eventuell doch war gewesen sein sollte - verletzt sowas dann nicht oder ist Euch das egal?

Dar Hammer war aber, das mir jemand - am Todestag von IHR - vorgeworfen hat, ich haette sie ja selber umgebracht.

Und der letzte hat doch tatsaechlich anhand der zeitlichen Daten im Blog (und anscheinend erfolgreicher Recherche) meine Identitaet festgestellt und versucht, meine Adresse zu posten.

Woher das kommt? Keine Ahnung. Habe aber mal vor einiger Zeit auf der Suche nach Leuten mit aehnlichen Situationen in einem Forum mit einer jungen Dame recht deutlich ueber Erziehungsmassnahmen diskutiert. Daraufhin hatte ich in diesem Forum hasserfuellte Kommentare erhalten und mich schleunigst aus dem Foirum entfernt. Hat das eventuell einen - wie heisst das - "Shitstorm" erzeugt? Ich weiss es nicht...

Was ich jetzt mache? Ich habe mir ein tolles, antikledergebundenes Buch gekauft. In das schreibe ich jetzt handschriftlich meine Erlebnisse auf. Ist ja fuer mich. Und fuer die Kinder.

Ausserdem - um jetzt kitschig zu werden - hab ich mir vorgestern Abend den Film "Dances with Wolfes" reingezogen. Und so wie Lieutenant John J. Dunbar male ich auch schoene Bilder ins Buch - bin ja schliesslich Grafiker. Nicht von Indianern, sondern von tollen Kids. 7 an der Zahl. Und von Angel und meinem Vater, meiner Schwiegermutter und tollen Orten. und von mir. Hatte ich uebrigens irgendwann auch im Blog vor - hat sich jetzt erledigt.

Einige nette Leser hatte ich und schoene und hilfreiche Kommentare hatte ich erhalten. Danke dafuer von ganzem Herzen.

Und nicht boese sein, wenn ich bald nicht mehr bei Euch kommentiere. Eine Runde mache ich noch bei den "Netten" und dann kann mich das Internet erstmal fuer eine ganze Weile!

Euer Andy - ist uebrigens mein richtiger Name.

55 comments:

  1. Wow, das ist böse. Selbst wenn man glaubt, das hier sei erfunden, dann sollte man doch einfach weg bleiben und gut ist. Warum noch so böse Dinge von sich geben?

    Ich wünsch Dir und Deinen 7 Wölfen alles Gute. Ich bin sicher, die Kids freuen sich irgendwann über das Buch, das Du mit viel Liebe gestalten wirst!

    Liebe Grüsse
    Clara

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Clara, Dir vielen Dank fuer Deine Kommentare und Anregungen. Hat mich immer sehr gefreut.

      Delete
  2. Guten Abend Herr Andy,

    das zu lesen, macht mich wütend. Richtig wütend.

    Welche "Sorte Menschen" tobt sich auf diese Weise aus?
    Und warum? Das werde ich NIE verstehen.

    Sie haben es absolut und überhaupt nicht nötig, sich beleidigen, beschuldigen und sogar bedrohen zu lassen.

    Nur zu verständlich, wenn Sie nicht mehr schreiben mögen.

    Für mich sehr schade.
    Ich habe mitgefühlt und mitgelitten.
    Sogar des öfteren (mit)geweint.

    Und selbst wenn das alles "erstunken und erlogen" wäre -
    kamen mir Ihre Worte bedeutend näher als irgendein (erfundener) Roman in Buchform.


    Ich (bisher stille Leserin) wünsche Ihnen und all Ihren vielen Lieben
    alles erdenklich Gute


    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe stille Leserin, ja genau, so geht es mir auch - ich versteh es einfach nicht. Ich trete niemand zu nahe und versuche einfach nur mir manche Dinge von der Seele zu schreiben. Hatte bisher erstaunlich gut funktioniert, zumindest fuer mich.

      Delete
  3. Hallo,
    das tut mir richtig weh und leid. Ja, es gibt solche Idioten, die nur stänkern und beleidigen- Ich hatte das auch schon, aber ich lasse mich nicht fertig machen, nicht den Spas verdereben am schreiben. Ich kann dich sooooo gut verstehen. Die Menschheit wird immer gemeiner. Lieber Andy, geniesse deine tollen Kinder und lass dich nicht von deinem Weg abbringen. Diese Menschen sind einfach taktlos, ihr seid toll und du kannst stolz auf dich sein.

    LG
    Barbara

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielleicht sollte man das wirklich nicht tun, einfach so aufzugeben. Ich denke mal darueber nach!

      Delete
    2. Und natuerlich vielen Dank - liebe Barbara

      Delete
  4. Sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, sehr schade.
    Ich werde deinen Blog sehr vermissen.
    Alles Gute für dich und deine Familie!!!!!!!!!!!!!!!!
    Christine

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Christine, herzlichen Dank fuer Deine Worte. Mich erstaunt gerade der massive Zuspruch hier und in den Mails. Mir war das so gar nicht bewusst.

      Delete
  5. Ich finde das auch sehr sehr schade. Wenn du jetzt wirklich hier Schluss machst, haben die "Hater" genau das erreicht, was sie wollten.

    Manche Leute können sich nur so profilieren, weil sie keine anderen Fähigkeiten haben und das ist schon peinlich genug.

    ** <3 **
    Dieser Blog ist und war das traurigste, was ich in den letzten Monaten gelese habe, aber gleichzeitig macht EURE Geschichte sicherlich auch anderen Menschen Mut.

    Mut und Stärke als Beweis, dass das Leben weitergehen muss und kann. Das Familienbande stärker sind als das Schicksal und das ein starker Leitwolf alles packen kann !!!

    Wir (Leser) haben hier alle mitgefühlt und mitgefiebert, haben die Daumen gedrückt und euch Glück gewünscht.

    Ich hoffe es geht hier doch irgendwie (passwortgeschützt?) weiter...

    Ganz liebe Grüße an dich, Andy!


    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe "Nachbarin",
      ja, wir haben ein paar Schicksalschlaege hinter uns. Was mich jedoch erstaunt ist, dass wir immer staerker zusammenhalten. Die Bande zwischen den Kindern und mir - und auch zwischen den Kindern - ist unglaublich gewachsen. Und die war vorher schon stark. Das ist, was ich trotz allem an positiven herausziehe.

      Delete
  6. Hallo Andy,
    ja das ist besser so. Irgendwann sind die Kinder alt genug, solche Kommentare mitzubekommen und werden verletzt. Davor muss man die Kinder und sich selber schützen...Alles Gute
    Sabine

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Sabine, danke - das ist ein Aspekt den ich so bisher noch gar nicht bedacht hatte.

      Delete
  7. Schade- DUMMHEIT IST EINE UNAUSROTTBARE SEUCHE... und sie scheint sich auszubreiten.
    Durch das Internet habe ich wieder an vernunftbegabte, sympathische Menschen glauben gelernt- aber es kann eben auch zum Bumernag werden.
    Lass Dich von den Spinnern nicht verunsichern!
    Ich werde euch vermissen und habe Dir vorhin eine Mail (über gmx.) zukommen lassen.
    Alles Liebe und unbeirrbar-gute Power für den Oberwolf und seine Wölfchen.
    Pia Herz

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Pia, ist das wirklich Dummheit? Dumme Menschen sind in meiner Erfahrung nicht so energisch und konsequent bei der Sache. Und dumme Menschen treffen nicht so genau in die Wunde, wie es hier passiert ist.
      Danke - ich werde auch noch auf die Maul antworten

      Delete
  8. Solche Idioten kenne ich zugut. Immer wieder schlagen sie zu. Bei mir waren sie auch schon.
    Und immer anonym.
    Traurig die Welt ist voller Neider.
    Lass dich nicht unter kriegen.
    Liebste Grüße
    Nicole

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Nicole,
      das passiert also wirklich oefter sowas? Wie gehst Du damit um? Fuer mich war das ein echter Schlag! Insbesondere die Mail an IHREM Todestag - haette das zu mir jemand "live" in persona gesagt - ich haette fuer nichts garantieren koennen.

      Delete
    2. Ich ignoriere es. Lasse mich doch nicht klein machen von solchen Idioten. Das wollen die doch nur.
      Mein Blog ist mein Tagebuch, ich schreibe was ich möchte und wer es nicht lesen möchte lässt es einfach.
      Liebe Grüße
      Nicole

      Delete
    3. Wahrscheinlich hast Du recht - spiel mit dem Gedanken, doch wieder zu schreiben - nach den ganzen Kommentaren hier...

      Delete
  9. Ich finde das auch sehr schade! Immer mehr Blogger ziehen die Notbremse und hören auf zu bloggen wegen eigenartiger Kommentare. Und so wird nach und nach aus der bunten Bloggerwelt eine schwarz-weisse. Ein paar wenige Pöbler verderben der Masse den Spaß am Bloggen und am Lesen.
    Ich kann Dich gut verstehen, dass Du Dir zusätzlich zu den anderen Belastungen von dieser befreien willst. Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute!
    Liebe Grüße Saskia

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Saskia,
      es kam vor allem so ueberraschend und massiv.
      herzlichen Dank fuer Deine Kommentare!

      Delete
  10. Jetzt verstehe ich auch deinen Kommentar bei mir.
    Na dann... so long.

    ReplyDelete
  11. Sehr schade, aber nachvollziehbar. Alles Gute für dich und dein Rudel, vielleicht kehrt die Lust am Bloggen ja irgendwann zurück ... trotz der Trolle. Mich würde es sehr freuen, habe immer mit grossem Interesse, wenn auch still, mitgelesen. LG Anja

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe "stille" Anja, vielen lieben Dank. Mir war gar nicht bewusst, dass es doch so viele Leser hier gab...

      Delete
  12. Hallo Mr. Andy,
    es tut mir sehr leid, dass Sie aufhören wollen/müssen zu bloggen. Auch wenn Ihre Beiträge aus einem furchtbaren und traurigen Ereignis entstanden sind - darf ich trotzdem sagen, dass ich sie gerne gelesen habe? Sie haben Ihr Familienleben so lebendig geschildert, die Erlebnisse mit Ihrem Vater, mit den Kindern, dass buchstäblich "Kopfkino" entstand und ich das Gefühl hatte, mittendrin zu sein. Das gelingt nicht jedem. Danke dafür.
    Schade, dass es immer wieder (und jeden Tag stehen anscheinend zehn weitere auf) Leute gibt, die das nicht einfach "so stehen lassen" können. Die glauben, die Geschichte so verändern zu müssen, dass sie in ihr wie-auch-immer-Weltbild passt. Aber sorry liebe Leute, wir sind nicht in Hollywood mit Happy-End und Sonnenuntergang.

    Wie es auch sei - das Leben (Ihr Leben) wird weiter gehen, ob mit Blog oder ohne. Und Sie kriegen das hin. Es kann nicht immer regnen!
    Herzliche Grüße von Pu

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Pu - auch Ihnen meinen ganz lieben Dank fuer die Kommentare! Ich hab einfach meistens drauflosgeschrieben, ohne viel darueber nachzudenken, was raus kommt. Schoen, dass das offenbar gut funktioniert hat.

      Delete
  13. Hallo,
    sehr schade, dass Sie diese Erfahrung machen mussten und nun das Bloggen einstellen - aber das müssen wir Leser akzeptieren und respektieren.
    Vielen Dank, dass Sie uns bisher an Ihrem Schicksal teilhaben liessen.
    Für die Zukunft wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

    ReplyDelete
  14. Ich bin entsetzt und sehr sehr traurig über so viel Missgunst und Hass.
    Andy, bitte bleiben Sie, wie Sie sind und genießen Sie Ihre 7 Wölfe und sich selbst.Alles Gute Ihnen.
    Eine stille Leserin L

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe "stille" L,
      ja, entsetzt kann man da nur sein. Danke!

      Delete
  15. Schade, aber ich kann es Dir nachempfinden, denn etwas Ähnliches hat mir vor ein paar Jahren den Spaß am Bloggen und auch den Nutzen des Bloggens genommen. Ich habe den gleichen Schluss gezogen wie Du.

    Ich wünsche Dir alles Gute! Bestimmt würden sich Deine Leser freuen, wenn Du Dich entscheiden könntest, weiter zu bloggen und nur noch handerlesene und geprüfte Leser zuzulassen. Vielleicht wäre das eine Option, wenn die erste Wut verraucht ist....

    Ich habe sehr Anteil genommen. Alles Liebe für Dich
    Rostkopp

    ReplyDelete
    Replies
    1. Tatsaechlich? Ich sehe schon, dass das wohl ein Phaenomen ist, dem man nicht entkommen kann. War mir vorher nicht bewusst. Danke!

      Delete
  16. Hallo Andy,
    sehr gern habe ich ihre Geschichten gelesen. Einfach toll, wie sie das alles schaffen. Respekt. Schade, dass Sie wegen ein Paar komischen Vögeln aufhören zu schreiben. Ich finde sie sollten die nicht gewinnen lassen! Leben und machen Sie weiter, wie sie es für richtig halten, denn blöde Menschen gibt es überall. Sie und ihre Geschichten werden mir fehlen. Vielen Dank für Ihre Unterhaltung.
    Grüße von ganzem Herzen.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke. Ja, das mit dem "gewinnen lassen", das sagen mehrere. Und tatsaechlich argert mich das auch. Ich denke ernsthaft darueber nach! Versprochen.

      Delete
  17. Sprachlos macht mich sowas!
    Danke, dass du in deiner Abschlussrunde noch bei uns vorbeigeschaut hast.
    Alles erdenklich Gute für euch, ihr macht das schon richtig :-)
    Alles Liebe Babsy

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Babsy, auch Dir herzlichen Dank fuer Deine Kommentare.
      Machen wir alles richtig? Ich hoffe, ich weiss es aber ehrlich gesagt nicht. Aber es gibt keine Wahl wir sind mitten drin in einem Strudel und das Leben zieht uns einfach weiter - so empfinde ich es zumindest oft.

      Delete
  18. Hallo Andy,

    eine liebe Freundin wiess mich auf deinen Blog hin und ich lese sehr gerne bei dir, auch wenn ich bisher immer still las.
    Schade, aber verstaendlich, wenn du wirklich aufhoeren moechtet.
    Dummbratzen, Neider, boesartige Menschen gibt es ueberall, man sollte ihnen allerdings so wenig Plattform wie moeglich geben. Rostkopps Vorschlag finde ich sehr gut ;-)

    Liebe Gruesse von der bloglosen Hiltrud

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Hiltrud,
      ja - vielleicht ist das die Loesung. Ich denke auf jeden Fall darueber nach!

      Delete
  19. Lieber Andy, ich lese auch schon eine Weile mit und bewundere dich unheimlich für deine Wahnsinnspower und deinen tollen Schreibstil! Leider ist das 'Haten' und 'Trollen' auch bei 'normalen' online-Medien inzwischen weit verbreitet - aber wieviel mehr muss es Individuen, die auf die eine oder andere Art in ihrem Leben gescheitert sind weil sie eben NICHT deine Kraft und deinen Mut aufbringen und die schon in -im Vergleich zu dir und deinen Wölfen- pipifax-Lebenskrisen versagt haben in den Hass treiben??? Denk immer daran: Neid muss man sich erstmal erarbeiten! Fühl dich gedrückt und sei sicher: DU und deine Wölfe werdet euren Weg gehen! Und nur als Hinweis - für die Hardcore-Hater gibt es immer noch die Möglichkeit zur anwaltlichen Strafverfolgung (der kommt auch an IP-Adressen etc...) Ganz liebe Grüße - S. aus M.

    ReplyDelete
  20. Ich bin fassungslos und auch sehr sauer. Auch auf dich, muss ich sagen. Ich versuche es meinen Schülern und meinem Kind ständig beizubringen, dass sie auf Mobbing nicht mit Flucht reagieren sollen.
    Es gibt viele Blogger, die, wenn Trolls auftauchen, (vorübergehend) die Kommentbox schließen, wäre das keine Alternative für dich?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ueber Deinen Kommentar habe ich sehr lange nachgedacht. Und ich komme zu dem Schluss, dass ich Deinen "Anschiss" wahrscheinlich verdient habe.
      Vielleicht nehme ich mich manchmal selber zu wichtig und habe mich durch diese Trolle angegriffen gefuehlt. Und wehrlos wie man hier ist, habe ich den Rueckzug angetreten. Und das war falsch.
      Somit habe ich mich gerade entschieden, doch wieder zu schreiben. Dank Dir und Dank allen anderen, die hier positiv kommentiert haben. Und dank Nr 1 und 2, die mir ebenfalls die Leviten gelesen haben...

      Delete
  21. So schade, einer der wenigen tollen Blogs. Immer gewartet auf einen neuen Eintrag. Alles Gute!

    ReplyDelete
  22. Wie überaus traurig zu hören, habe deinen Blog sehr gemocht, wollte schon vor einer Weile schreiben, weil ich nichts mehr las, hab mich gefreut als du wieder berichtet hast und nun das...es tut mir sehr leid das zu hören. Ich mochte deine Art zu erzählen und fühlte mit dir! Du wirst mit Sicherheit einigen Leuten fehlen!!!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Shaz,
      wie gut, dass ich mich doch wieder habe "ueberreden" lassen, weiterzuschreiben. Nein - es waren die vielen Kommentare wie Deiner, die mir gezeigt haben, dass es doch interessiert, was ich hier schreibe...

      Delete
  23. Oft hört man ja die alte Redewendung "der Klügere gibt nach"... aber weißt du, was dann irgendwann passiert? Dass wir von den Dummen regiert werden ;-) und sie unser Leben bestimmen.

    Mann ist nicht schwach oder mutlos, wenn man mal hinfliegt oder eins auf die Fresse bekommt, SONDERN wenn man einfach liegen bleibt...

    In diesem Sinne wünsche ich dir viel Kraft, die vielen stillen und aktiven Leser stehen hinter dir. Garantiert.

    Achso: don't feed the trolls.

    ReplyDelete
    Replies
    1. ja - don't feed. Hab ich gelernt... was da zurueckkam war schlicht und einfach unfassbar...

      Danke Dir!

      Delete
  24. So - nach den vielen tollen Kommentaren (ich wusste ja gar nicht) und insbesondere dem "Anschiss" von "hobelevanc" habe ich mich entschieden, hier doch wieder zu schreiben. Bis bald also.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo,

      Vielen Dank für die Entscheidung weiter zu machen.

      Ich habe keine Ahnung welche Mittel zur Reduzierung der Idioten-Kommentare so ein Blog bietet aber im Zweifelsfall schliesse einfach die Kommentarfunktion komplett.
      Dass Du viele (stille) Mitleser hast, die mit Dir leiden, fiebern und sich freuen, weisst Du ja jetzt. ;-)

      Für die Zukunft alles Gute

      Delete
  25. Schon Albert Einstein hat gesagt: Zwei Dinge sind unendlich... das Universum und die Dummheit der Menschen. Bitte Weitermachen und und uns ein klein
    wenig am Leben des Wolfsrudels teilhaben lassen.Ich finde Euch klasse
    Martina

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Martina,
      Danke! Ich mache auf jeden Fall - vorerst - weiter.

      Delete